Dezember 10

0 comments

Emotionen im Verkaufstext (10/24): Hoffnung

Die Hoffnung stirbt zuletzt, heißt es. Daher werden Milliardenumsätze gemacht mit der Hoffnung der Menschen auf Gesundheit, ein besseres Leben, Frieden, Liebe, Fortpflanzung, Glück und Erfüllung. Hoffen wir nicht alle, mit dem Kauf eines Angebotes endlich ein Problem gelöst oder ein Ziel erreicht zu haben? Hoffnung als Emotion im Verkaufstext wirkt.

Im „großen Versprechen“ schwingt immer ein Fünkchen Hoffnung mit

Das große Versprechen ist der Hauptvorteil des Angebotes, um das es im Verkaufstext geht. Es wirkt magnetisch: „Wenn Du dieses Produkt kaufst oder dies und jenes tust, dann kommst du vom jetzigen Ist zum erhofften Soll.“ Natürlich schreiben wir das nicht so direkt, sondern wir versprechen, dass es einen Weg von A nach B gibt. Wir wecken Hoffnung auf eine Lösung. Und dann zeigen wir im Verkaufstext den Weg dahin. So funktioniert Hoffnung als Emotion im Verkaufstext.

Wir alle hoffen auf irgendetwas.

Je nachdem, was in der aktuellen Lebenssituation gerade zu fehlen scheint, hoffen wir auf Besserung. Wer krank ist, hofft auf Genesung. Viele hoffen, mit Nahrungsergänzungsmitteln, Sport, Ernährungskonzepten etc. gesund zu bleiben, älter zu werden oder anziehender zu wirken.

Zahllose Menschen hoffen, ihrer Einsamkeit zu entrinnen und den passenden Partner oder die passende Partnerin zu finden. Dann hoffen sie auf Nachwuchs und wenn nötig, auf medizinische Hilfe dabei. Sie hoffen, ihre Beziehung glücklich und erfüllt auf Dauer leben zu können.

Partnervermittlungen, Datingportale, Beziehungscoaches und viele andere Anbieter profitieren davon.

Wer profitiert noch von Hoffnung als Emotion im Verkaufstext?

Die Hoffnung auf Erfolg, einen besseren Job, ein Leben mit mehr Wohlstand und beruflichen Perspektiven kann direkt und als Hauptemotion im Verkaufstext u.a. von Lebensberatern, Life-und Business-Coachs, Karriereberatern, Trainern für Persönlichkeitsentwicklung, Anbietern von Vertriebs- und Geschäftssystemen, Finanzberatern und -Vermittlern, Autoren von Ratgeberbüchern und vielen anderen für den Verkauf genutzt werden.

Die Hoffnung als Emotion im Verkaufstext darf nahezu überall subtil in die Werbung eingewebt werden. Beispielsweise wirkt Hoffnung auch in Verbindung mit Barmherzigkeit und Mitgefühl: „Geben Sie anderen Hoffnung“ ist ein starkes Zugpferd, wenn die altruistische Ader in uns angesprochen wird, um zu spende oder anderweitig zu helfen.

Sie hoffen auf mehr Umsatz und wollen mehr Webseitenbesucher in Kunden konvertieren?

Dann ist das Ihr Weg dahin: Magnetische, emotionale Texte. Und hier finden Sie Praxistipps, wie Sie Ihre Texte im Handumdrehen auf mehr Umsatz polieren:

 

Die Geheimnisse erfolgreicher Verkaufstexte

Über die Autorin

Ulrike Pfarre

Seit 2007 sorge ich als freiberufliche, zertifizierte Werbetexterin für Direktmarketing mit meinen Texten für direkt mehr Umsatz bei meinen Kunden.
Coachs, Trainer, Speaker, Berater und Verlage bekommen von mir authentische, emotionale und konversionstarke Verkaufstexte im Plauderton für ihre Salesfunnels (Landingpages, Salespages, E-Mail-Serien, Shoptexte oder Werbebriefe). Wann sprechen wir über Ihr Projekt?

Loved this? Spread the word

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

weitere Beiträge:

>