Wie gestalten Sie diesen Ausnahmezustand Corona-Krise? Überwiegen bei Ihnen Unsicherheit und Zukunftsangst oder sehen Sie eher Chancen auf positive Veränderungen und nutzen Sie die Zeit für alles, wozu Sie sonst nie die Zeit haben? 
 

Die Corona-Krise stellt uns vor völlig neue Situationen und Herausforderungen. Möglicherweise werden wir dennoch in den nächsten Wochen mehr Normalität erleben als uns bewusst ist. Denn was ist heute in unserer Spaß- und Überflussgesellschaft noch normal?

Bei mir werden da Erinnerungen wach …

Leere Regale, Zuteilung  und Einschränkungen der Reisefreiheit sind mir wohl vertraut ;-). Auch wenn die Gründe ganz andere sind. Aber damit kann ich umgehen, darin habe ich als Ostdeutsche Übung. Wer hätte gedacht, dass das nochmal nützlich sein könnte. 😉
Für mich ist diese Ausnahmesituation spannend, aber auch kurioserweise entspannend zugleich. Manches scheint nicht mehr so wichtig, wie zuvor. Es geht wieder mehr um die grundlegenden Dinge. Vieles, was einem im Alltag Stress macht, ist plötzlich völlig unwichtig. Verordnete Entschleunigung und im wörtlichen Sinne BESINNUNG.

Es geht endlich wieder ums Wesen(t)liche!

 
Nein, nicht ums Klopapier. Ich musste schon grinsen, als ich neulich in der Drogerie ein ältere Dame sagen hörte: “Egal, dann schneide ich eben wieder Zeitung zurecht zum Hintern abwischen.” Ja, ich kenne das auch noch. Muss man nicht haben, kann schmerzhaft werden, aber was soll´s!? Wir müssen uns zu helfen wissen.
Die Prioritäten im Leben verschieben sich wieder an den – meine ich – richtigen Platz: 

LEBEN!

Auch wenn es in den Nachrichten mehr um die Wirtschaft, sprich ARBEITSPLÄTZE und GROßKONZERNE geht – es geht zumindest im realen Leben wieder mehr um uns Menschen. Um Werte wie Gesundheit, Rücksichtnahme, Hilfsbereitschaft. Vernunft, Verzicht und Solidarität sind gefragt, Achtsamkeit in jeder Hinsicht.
Und da sind in der Corona-Krise erst recht Coachs, Mentoren, Trainer, Psychotherapeuten, Berater und Autoren von Lebensratgebern gefragt. Die Menschen sind verunsichert. Direkt von Corona Betroffene haben Angst. Sie und ihre Angehörigen brauchen auch seelische Fürsorge. Das ist nicht immer im persönlichen Kontakt möglich, aber per Papier, Telefon, Videochat.
Stecken Sie nicht den Kopf in den Sand, weil Seminare oder persönliche Beratungen storniert werden! Führen Sie Veranstaltungen online durch. Das spart auch Kosten. Und überlegen Sie, wie Sie Ihren Kunden helfen können, auch wenn diese jetzt ihr Geld zusammenhalten sollten. In Krisen ist Kreativität gefragt!

Die Kehrseite der Medaille …

 
Ok, es zeigen sich derzeit auch verstärkt die leider in unserer Gesellschaft in den letzten Jahren besonders gepflegten unschönen, aber menschlichen Eigenschaften wie Gier, Ignoranz und Egoismus.
 
Und alles, was gesellschaftlich, sozial und wirtschaftlich aus dem Ruder gelaufen ist, tritt massiv und gleichzeitig zutage. Globalisierung, Profitmaximierung, Privatisierung, … alles darf jetzt gründlich auf den Prüfstand. Denn jetzt spüren wir alle die Konsequenzen. Wie immer die einen mehr, die anderen weniger. Nicht alle werden die Corona-Krise als Unternehmen überstehen. Mit Krediten ist kleinen Unternehmen und Freiberuflern nicht geholfen. Dazu muss man kein Volkswirtschaftler sein, um das zu verstehen. 

Genau darin liegt jetzt aber auch unsere – auch Ihre – Chance:

 
Ein “weiter so” darf es nicht geben. Obwohl schon jetzt absehbar ist, wer auch von dieser Krise wieder profitieren und wer verlieren wird. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt, dass diese einzigartige Chance, für grundlegende Veränderungen genutzt wird. Und dafür müssen wir alle mit Nachdruck sorgen. Im Kleinen wie im Großen.
Es ist auch für viele kleinere Unternehmen, die jetzt erst einmal nicht weiter wissen, eine Chance. Eine riesige Möglichkeit: Gehen Sie online! Wenn Sie es nicht schon sind. Wenn Sie schon lange, wie ich, eine Idee für Onlinekurse in der Schublade haben: Raus damit! Wenn Sie je vorhatten, sich online ein zweites Standbein oder eine selbstständige Existenz aufzubauen: Tun Sie es JETZT! Wenn Sie unterrrichten und nun zu Hause hocken: Lehren Sie online live oder per Video! Jetzt haben Sie die Zeit dafür, alles vorzubereiten. Spätestens, wenn sich die Wolken wieder lichten, sind Sie startklar.

So geht Business ohne körperlichen Kontakt

Erinnern Sie sich noch an Werbebriefe? Ungeliebt, aber hoch effizient. Ich denke da nicht an zweiseitige Anschreiben. Ich spreche von schriftlichen Verkaufsgesprächen, die täglich rund um die Uhr für Sie Kunden und Umsatz beschaffen. Sie sind Ihre zuverlässigsten Verkäufer und können Ihren Vertrieb in der Corona-Krise unterstützen.
Ein echtes Mailing, so wie ich es vor über 10 Jahren zu schreiben gelernt habe, ist ein vollständiges Verkaufsgespräch. Kein persönlicher Besuch nötig. Auf Wunsch kann man nachtelefonieren. Oder das Mailing auch online versenden oder als Videosalesletter oder in Webinarform nutzen. Die Kosten relativieren sich gegenüber leibhaftigen Vertretern, die nun zu Hause sitzen und keinen Umsatz machen. Warum nicht die Provisionen je nach Umsatz aus dem Mailing in der jeweiligen Region aufteilen? Haben Sie daran schon gedacht?

Wie Sie Ihr Potenzial in der Corona-Krise nutzen

Kreieren Sie Einnahmen, indem Sie Ihr Wissen weitergeben (Kurse, Vorträge, Videos, Webinare, Onlinekongresse, …), betreuen Sie Ihre Kunden 1:1 oder in Gruppen online, digitalisieren Sie Ihren Vertrieb! Das ist in vielen Branchen möglich, setzen Sie sich keine Grenzen durch Vorurteile oder Ängste.
Wenn Sie Ideen brainstormen wollen: Lassen Sie uns das gerne gemeinsam tun! Eine neutrale Perspektive ist da manchmal ganz nützlich. Vereinbaren Sie hier einen kostenlosen Termin (Brainstorming) mit mir und lassen Sie uns gemeinsam Ideen sprudeln, die Sie trotz Corona-Krise voranbringen: Brainstorming-Termin buchen.
Wenn Sie Unterstützung beim Bekanntmachen Ihrer Angebote brauchen oder Verkaufstexte, die einfühlsam und wirksam Kunden für Ihre Angebote gewinnen, dann helfe ich Ihnen gern weiter. Denn das ist das, was ich jetzt am besten beisteuern kann. Lassen Sie usn einfach sprechen, wie ich Ihnen helfen kann! Hier finden Sie Terminfenster dafür: zum Terminkalender.

Auf keinen Fall weiter so!

 
Wann immer diese Krise überwunden scheint, nicht wieder zum Alltag übergehen, als wäre nichts gewesen! Es wird Zeit, dass wir uns alle klar werden, wie wir künftig in dieser Welt zusammen leben und arbeiten wollen, wie wir mit unseren Ressourcen umgehen und und und …
Und es ist Ihre Chance, Ihr Business neu aufzustellen, auf- und auszubauen und gerade zu ziehen, was bisher nicht so optimal funktioniert hat. Ich bin für Sie da.
Ich wünsche Ihnen ein glückliches Händchen dabei, viel Erfolg und vor allem:
Bleiben Sie gesund und vorerst zu Hause, wenn möglich! Danke.
Beitrag teilen
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x